Claremont - Idyllische Ansichten und preisgekröntes Shoppingvergnügen

Seit dem Jahre 1840 trägt Claremont seinen heutigen Namen. Dabei geht die Geschichte des südlich gelegenen Vorortes der südafrikanischen Millionenstadt weit mehr in die Vergangenheit zurück. Bereits wenige Jahre nach der Landung der holländischen Kompanie am Kap begründeten sich Farmen auf dem heutigen Gebiet von Claremont. So zum Beispiel die frühen Häuser Questenburg und Louwliet, die mit Beginn der britischen Ära in zauberhafte Residenzen auf dem Lande verwandelt wurden. Claremont und seine Umgebung erfreuten sich einer zunehmenden Beliebtheit und beheimatete renommierte Persönlichkeiten. So wuchs der noch immer sehr hübsche Vorort von Kapstadt recht zügig zu einer stattlichen Siedlung heran.

Moderne Architektur in Claremont, Foto: Jim Sher

Schlendern Sie durch Claremont, dann wird Ihnen der Charme dieses Teils von Cape Town nicht entgehen. Hübsche Bauten prägen das architektonische Bild der Stadt, darunter einige sehenswerte Kirchen verschiedenster Konfessionen sowie Moscheen. Doch für Shopping-Fans ist dies zwar entzückend, aber dennoch eher eine dekorative Nebensache. Denn zum Flanieren und Bummeln in Einkaufsstimmung empfiehlt sich Claremont brillant. Eines der besten Beispiele dafür ist gewiss das preisgekrönte Shoppingcenter Cavendish Square. Für Fashion-Freaks ist dies gewiss keine Neuigkeit: Cape Town gehört zu den Sahneschnittchen, wenn es um die Jagd nach feinen Unikaten mit angesagtem Design aus den Händen junger Modemacher geht. Geheimtipps dieser Art finden sich unter anderem auch in Claremont.

Herausragend lässt es sich in Claremont Flanieren und Bummeln. Ebenso vorzüglich gestaltet sich das Residieren in den Unterkünften des Vororts von Cape Town. Mitunter warten diese mit dem typischen Flair von Boutique-Hotels auf oder setzen mit einem exzellenten Spa-Center das I-Tüpfelchen auf den City-Trip. Falls Sie sich für Claremont bei Ihrer Reise nach Cape Town entscheiden, ist Ihnen auch das Nightlife ans Herz zu legen. Ausgesprochenen In-Clubs der südafrikanischen Metropole haben sich hier angesiedelt. Und sehr ähnliche Qualitätsmerkmale treffen auf die Restaurants des schmucken Vorortes zu.