Vredeoek - friedliche Ecke des familiären Kapstadts

Vielleicht kommt Ihnen Vredehoek bei der Planung ihrer Städtereise nach Kapstadt eher unscheinbar vor. Dennoch sollten Sie einen Abstecher in diesen Vorort wagen. Ohnehin liegt dieser verkehrsstrategisch günstig. Vredehoek wird von Oranjezicht, Zonnebloem und Devil’s Park eingefasst und zählt noch zu der so genannten City Ball Kapstadts. So lässt sich der Ausflug nach Vredehoek fabelhaft in eine der geplanten Tagestouren zu den Sightseeing-Highlights der Metropole einbinden.

Kapstadt ist eine derart facettenreiche City, wie Sie nur selten auf den Globus anzutreffen ist. 3,5 Millionen Bewohner zählt Cape Town, deren kulturelle Wurzeln vielfältigster Natur sind. Dies zeigt sich bereits in der Vielzahl der noch immer lebendigen Sprachen auf den Straßen der südafrikanischen Metropole am Tafelberg. Hierzu gesellen sich bewegende Epochen in der Historie des Landes am Kap. Gekrönt wird all dies durch eine auffallend rasante Entwicklung. Sicher möchten Sie von dieser Vielfalt und Atmosphäre während Ihrer Städtereise so viel wie möglich einfangen. Und genau hierfür empfehlen sich Ausflüge in das für Sie tatsächlich unbekannte Kapstadt jenseits weltbekannter Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel nach Vredehoek.

Der Name Vredehoek stammt aus dem Afrikaans und beschreibt den Vorort übersetzt als friedliche Ecke. Dies hat seine Wurzeln in der Entstehungsgeschichte von Vredehoek. Mit Einsetzen des Friedens nach dem ersten Weltkrieg ließen sich viele Europäer an den Hängen des Tafelberges nieder und begründeten sich ein Zuhause mit meist wunderschöner Aussicht auf die Metropole. Bis heute hat sich Vredehoek diesen eher sanften Charakter bewahrt. Nach wie vor gehört Vredehoek zu den bevorzugten Adressen, wenn es um ein ruhiges und ansprechendes Umfeld für die Familie geht. Fangen sie dieses typische, familiäre Klima des leicht gehobenen Standards bei einem Spaziergang, einer Pause im Café oder einem Mittagessen in Vredehoek ein. Gewiss werden Sie mit Ihren Mitreisenden schon beim Abendessen über die Kontraste zu anderen Stadtvierteln von Cape Town diskutieren.