Green Point - für Nachttiger, Flanierer und Sportskanonen

Mitten drin im pulsierenden Geschehen liegt Green Point, angrenzend an die Stadtteile Table Bay, Signal Hill, Sea Point, Waterfront und dem Stadtzentrum von Kapstadt. Dies begründet die Beliebtheit des grünen Viertels bei den jungen Akademikern und Paradiesvögeln Cape Towns. Doch spätestens seit 2010 ist Green Point auch rund um den Globus ein Begriff: Mitten im Green Point Common wurden im neuen Cape Town Stadion spannende Spiele des FIFA World Cups in Südafrika ausgetragen.

Panorama von Greenpoint vom Signal Hill aus, Foto: warrenski

Bereits tagsüber hat Green Point Facettenreiches zu bieten. Sportbegeisterte Großstadtkinder kommen ebenso auf ihre Kosten wie flanierende Touristen auf der Suche nach den ruhigen Akzenten ihres Metropolenabenteuers. Der beliebte Green Point Urban Park offeriert die verschiedensten Freizeitaktivitäten. Großartig lässt sich der Abschlag in der grünen Anlage des Metropolitan Golf Clubs genießen. Sie sind nicht in sportlicher Laune? Dann schlendern Sie in Richtung Ozean. Wenn sich vor Ihren Augen etwas vertraut Friesisches abzeichnet, haben Sie das Lighthouse von Green Point im Visier: Dies wurde 1824 in Betrieb genommen und verkörpert den norddeutschen Geist des Steinmetz Herman Schütte. Wer es relaxt mag, lässt sich auf einer der Bänke an der Uferpromenade nieder und genießt den Blick auf den Atlantik. Alternativ können Sie den Bootsverleih ansteuern, eine Kajakpartie auf den rauschenden Wellen wagen und sich gen See Point treiben lassen.

Auch Shopping-Fans und Liebhaber des bunten Treibens bei Abend und Nacht sind in Green Point an der richtigen Adresse. Nach einem kurzzeitigen Rückschlag mit der Eröffnung der Waterfront zeigt sich das beliebte Vergnügungsviertel wieder im bekannten Glamour. Empfehlenswerte Restaurants, trendige Cafés, fesche Boutiquen und pulsierende Nightclubs säumen die Somerset Road und haben für jeden Geschmack das gewisse Etwas parat. Wer schon tagsüber ausgiebig nach Schnäppchen und Extravaganzen stöbern möchte, der stattet Green Point am Wochenende ein Besuch ab, wenn die riesigen Flohmärkte im Stadtteil die Kauflust anstacheln.