Langa - typisches Flair jenseits des mondänen Kapstadts

Wenn Sie in vielen Stadtteilen der südafrikanischen Metropole Kapstadt flanieren, bewegen Sie sich in einem schillernd turbulenten Urlaubsparadies. Es ist mehr als Eitel Sonnenschein, alles ist atemberaubend brillant. Alleine das Viertel Waterfront ist fesselnd vielfältig, innovativ und schick. Dabei gerät leicht in Vergessenheit, dass dies nur eine der Facetten von Kapstadt ist. Bei weitem nicht alle Stadtteile sind derart mondän. Ein gutes Beispiel dafür ist das Viertel Langa, was übrigens Sonne bedeutet. Dieses gehört zu den ärmsten Stadtteilen von Kapstadt und ist einen eindrucksvollen Ausflug wert. Sie entscheiden sich für einen unvergesslichen Eindruck während Ihrer Reise, wenn Sie für eine Nacht ein Zimmer in Langa buchen. Dafür bietet sich ein familiäres Hostel oder eine Pension mit unvergleichlich sympathischem Ambiente an.

Besuchen Sie den Stadtteil Langa und lassen die Umgebung auf sich wirken. So spartanisch diese wirkt, soviel Lebensgeist strahlt sie gleichzeitig aus. Der Stadtteil eignet sich überdies hervorragend fürs Shopping. Hier finden Sie Souvenirs jenseits der klassischen Touristenmitbringsel. Visieren Sie die lokalen Märkte an. Viele Keramikarbeiten oder Kunstvolles aus Recyclingmaterialien sind von einzigartigem Stil. Auch das Guga S’thebe Arts & Culture Centre in Langa ist diesbezüglich einen Besuch wert. Wenn Sie Hunger verspüren, dann gönnen Sie sich etwas Delikates aus der afrikanischen Tradition. Dies finden Sie in speziellen Restaurants, die eine original kulinarische Erfahrung bieten und zugleich an eine Schule für Catering und Kochen angeschlossen sind. Auf der Suche nach authentischer Atmosphäre und einem Plausch mit Einheimischen sollten Sie einem so genannten Shebeen einen Besuch abstatten. Dies sind Tavernen, die original und typisch zur Kultur der Townships gehören.

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise für die Townships!